Detox

Detox wird immer populärer, und immer mehr Menschen erkennen die schädliche Wirkung von Umweltgiften auf ihren Körper. Müdigkeit und Lustlosigkeit sind nur einige der Anzeichen für einen zu hohen Giftspiegel im Körper. Dem kannst du jedoch durch die verschiedensten Entgiftungskuren entgegenwirken, besonders beliebt sind Saftkuren. Daneben gibt es aber noch zahlreiche weitere Hausmittel die dir dabei helfen deinen Körper von innen zu reinigen.

Detox


WAS IST DETOX – DIE DEFINITION! 

Der Begriff Detox stammt vom englischen “Detoxification” und bedeutet wortwörtlich übersetzt so viel wie “Entgiftung”. Der Körper wird dabei von den unterschiedlichsten Giftstoffen wie etwa Schwermetallen oder überschüssiger Säure befreit. Ein anderer Begriff für Detox ist “entschlacken”. 

Gifte reichern sich in unserem Körper zum Beispiel durch eine ungesunde Lebensweise an. Ein anderer Grund für hohe Toxinwerte kann auch eine giftige Umgebung sein, wie es häufig am Arbeitsplatz der Fall ist. 

Detox kann dabei auf verschiedene Arten erfolgen. Häufig wird mit sogenannten Entgiftungskuren gearbeitet. Dabei stellst du deine Ernährung oder deine Lebensweise für eine gewisse Zeit um, und entfernst so die Toxine aus deinem Körper. 

Eine andere Methode ist die Einnahme gewisser Hausmittel wie Ingwer oder Knoblauch die Gifte aus deinem Körper befördern sollen. 

Besonders beliebte Methoden um den Körper von innen zu reinigen sind: 



Die Detox Diät 

Bei einer Detox Diät wird für eine bestimmte Zeit auf Nahrungsmittel oder eine ungesunde Gewohnheit verzichtet. Du kannst während einer Detox Diät zum Beispiel auf Fleisch, Zigaretten oder Alkohol verzichten.  

Besonders beliebt ist sogenanntes Basenfasten. Beim Basenfasten wird der Säure-Basen-Haushalt in unserem Körper wieder ins Gleichgewicht gebracht. Durch säurebildende Lebensmittel und eine ungesunde Lebensweise ist unser Körper meistens stark übersäuert, wodurch viele Stoffwechselvorgänge in unserem Körper gestört werden. Beim Basenfasten wird auf solche Nahrungsmittel verzichtet, und diese durch frische und basenbildende ersetzt.  

Verzichtet wird dabei hauptsächlich auf Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Alkohol, Kaffee Weizenprodukte und Zigaretten. 

Zu den basenbildenden Lebensmitteln die beim Basenfasten eingenommen werden zählen alle grünen Gemüsesorten wie Brokkoli, Spinat, Kohl und Kohlrabi. Daneben zählen noch Kartoffeln, Bananen und Fenchel zu den basenbildenden Lebensmitteln. 

Entgiftet wird bei Detox Diäten vor allem über den Darm, der neben der Leber und den Nieren, die Hauptrolle beim Entgiftungsprozess in unserem Körper spielt. 


Saftkuren 

Bei Saftkuren werden über einen gewissen Zeitraum spezielle Säfte getrunken, häufig sind dies Smoothies, Fruchtsäfte, oder spezielle Präparate aus der Apotheke.

Wenn du komplett auf feste Nahrung verzichten willst, beginnt der Körper Giftstoffe auszuscheiden. Du solltest dich jedoch nicht länger als 3 Tage rein flüssig ernähren.  


Detox Tee 

Ein Detox Tee ist ein Tee aus speziellen Kräutern die unserem Körper helfen sollen Giftstoffe auszuscheiden.  Häufig benutzte Kräuter sind Brennessel, Ingwer Zitronengras, Melisse und Grüner Tee. 

Abhängig von der Art deiner Entgiftungskur wird der Detox Tee mehrmals am Tag getrunken. Häufig am Morgen und am Abend. Es gibt ganz unterschiedlichste Detox Tees zu kaufen, je nachdem was du genau entgiften möchtest.  

So wird zum Beispiel für Detox Tees die entwässern sollen mehr Brennessel verwendet, solche die speziell der Reinigung der Leber dienen enthalten hingegen mehr Ingwer.  


WAS PASSIERT IN DEINEM KÖRPER WÄHREND EINER DETOX KUR? 

Eine Detox Kur ist für den Körper immer eine große Umstellung und Herausforderung, und genau hier liegt auch der Effekt der Kur. 

Durch unsere meist einseitige Lebensweise und Ernährung reichern sich Gifte in unserem Körper an, die wir normalerweise leicht wieder ausscheiden. Angenommen du isst über einen gewissen Zeitraum relativ eintönig, so nimmt dein Körper immer die gleichen Stoffe auf und kann sie so mit der Zeit nichtmehr ausscheiden. Änderst du nun deine Ernährung, so hört auch die Aufnahme der Giftstoffe auf, und der Körper kann sich dieser entledigen. 

Vor allem in den ersten 3 Tagen der Detox Kur wirst du merken, dass dein Körper Stoffwechsel und Verdauung ändert. Es kann auch zu leichten Nebenwirkungen wie Schwächegefühl oder Kopfschmerzen kommen.


KANN MAN EINE DETOX KUR ZU HAUSE ALLEINE MACHEN? 

Natürlich kannst du eine Detox Kur zu Hause auch alleine machen. Sorge aber dafür, dass du in der Zeit in der du entgiftest nicht unbedingt Höchstleistungen in Beruf und Alltag erbringen musst.   

Meistens ist man in der Zeit der Entgiftung leicht entkräftet und lustlos. Im Internet existieren zahlreiche Anleitungen und Rezepte wie du auch zu Hause alleine deine Detox Kur machen kannst. Aber am besten du klärst vorher mit deinem Hausarzt ab welche Effekte du erzielen willst, und wie du am besten vorgehst. 


WANN SOLLTE MAN DETOXEN? 

Detoxen sollte man immer dann, wenn sich im Körper zu viele Umweltgifte angesammelt haben. Unser Körper zeigt uns dies durch verschiedenste Symptome wie: 

  • Müdigkeit 
  • Lustlosigkeit 
  • Erschöpfung 
  • Gelenkschmerzen  
  • Infektionen 
  • Gewichtszunahme 
  • Sodbrennen 
  • Energielosigkeit 
  • Pickel 
  • Hautveränderungen 
  • Durchfall 
  • Allergische Reaktionen


KANN MAN MIT DETOX ABNEHMEN? 

Unter gewissen Voraussetzungen kann uns eine Detox Kur auch beim Abnehmen helfen. Durch zu viele Umweltgifte in unserem Körper kann unser Stoffwechsel, und somit auch unsere Fettverbrennung gestört werden. Dem kann eine Detox Kur sehr gut entgegenwirken. 

Einige Kräuter in Detox Tees, wie zum Beispiel die Brennessel, wirken sehr stark entwässernd. Häufig ist die Ursache von Übergewicht nicht zu viel Fett, sondern zu viel Wasser. Hier können Tees die einen hohen Anteil an Brennesseln besitzen, sehr gut helfen. 

Eine Detox Kur kann beim Abnehmen immer nur unterstützend wirken, und sollte niemals das einzige Mittel sein das du einsetzt um Gewicht zu verlieren.  Um zusätzliche Bewegung wirst du wohl nicht herumkommen.  

Und Pass auf den berühmten “JoJo-Effekt“ auf, dieser wird durch eine Detox Kur noch erheblich verstärkt, da du nach Beendigung der Kur die Giftstoffe wieder aufnimmst. 


WANN SOLLTE MAN DETOXEN? 

Detoxen sollte man immer dann, wenn sich im Körper zu viele Umweltgifte angesammelt haben. Unser Körper zeigt uns dies durch verschiedenste Symptome wie: 

  • Müdigkeit 
  • Lustlosigkeit 
  • Erschöpfung 
  • Gelenkschmerzen  
  • Infektionen 
  • Gewichtszunahme 
  • Sodbrennen 
  • Energielosigkeit 
  • Pickel 
  • Hautveränderungen 
  • Durchfall 
  • Allergische Reaktionen


WELCHE LEBENSMITTEL SIND BEI DETOX ERLAUBT? 

Diese 16 Lebensmittel unterstützen dich bei deiner Detox Kur: 

  • Spinat 
  • Lauch 
  • Kohlrabi 
  • Sellerie 
  • Kohl 
  • Kartoffeln 
  • Nüsse 
  • Rote Beete 
  • Ingwer 
  • Avocados 
  • Artischocken 
  • Brokkoli  
  • Löwenzahn 
  • Zucchini 
  • Bananen 
  • Knoblauch 

Daneben gibt es sicherlich noch zahlreiche weitere Lebensmittel die dich beim Entgiften unterstützen können. Du solltest während deine Entgiftungskur unbedingt auf Fleisch, Fisch und Milchprodukte verzichten. 


KANN MAN MIT DETOX ABNEHMEN? 

Unter gewissen Voraussetzungen kann uns eine Detox Kur auch beim Abnehmen helfen. Durch zu viele Umweltgifte in unserem Körper kann unser Stoffwechsel, und somit auch unsere Fettverbrennung gestört werden. Dem kann eine Detox Kur sehr gut entgegenwirken. 

Einige Kräuter in Detox Tees, wie zum Beispiel die Brennessel, wirken sehr stark entwässernd. Häufig ist die Ursache von Übergewicht nicht zu viel Fett, sondern zu viel Wasser. Hier können Tees die einen hohen Anteil an Brennesseln besitzen, sehr gut helfen. 

Eine Detox Kur kann beim Abnehmen immer nur unterstützend wirken, und sollte niemals das einzige Mittel sein das du einsetzt um Gewicht zu verlieren.  Um zusätzliche Bewegung wirst du wohl nicht herumkommen.  

Und Pass auf den berühmten “JoJo-Effekt“ auf, dieser wird durch eine Detox Kur noch erheblich verstärkt, da du nach Beendigung der Kur die Giftstoffe wieder aufnimmst. 


WELCHE HILFSMITTEL GIBT ES FÜR DETOX? 

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Produkte die den Entgiftungsprozess unterstützen sollen, oder für spezielle Detox Anwendungen. Die beliebtesten Hilfsmittel sind: 

Detox Pflaster 

Detox Pflaster sind Pflaster die über Nacht meistens auf die Fußunterseite geklebt werden, und den Körper sozusagen “über Nacht” entgiften sollen. Solche Pflaster sind meistens mit sog. Holzessig getränkt der bei der Holzvergasung entsteht. Es gibt auf dem Markt zahlreiche Hersteller von Detox Pflastern. Die Wirkung solcher Pflaster ist jedoch bis heute nicht wissenschaftlich bestätigt worden. 

Detox Masken 

Detox Masken sind ein Beauty Trend der aus den USA nach Europa übergeschwappt ist. Sie werden zur Entgiftung und zur Pflege der Gesichtshaut eingesetzt. Solche Masken sind meistens mit entgiftenden Stoffen wie Aktivkohle, Heilerde, Tonerde, oder Meerschlamm gefüllt. Nachdem die Maske auf die Gesichtshaut aufgetragen wurde wird die Haut entgiftet, und die Giftstoffe im Anschluss mit der Maske abgewaschen. 

Detox Wasser

Detox Wasser ist sozusagen die “light version” des Detox Tee. Der Trend des Detox Wasser ist vor einigen Jahren aufgekommen. Dabei werden Kräuter die den Entgiftungsprozess unterstützen sollen zu kaltem Wasser hinzugegeben, und dieses über einen gewissen Zeitraum stehengelassen. Anschließend wird das Wasser einfach getrunken. Für solches Detox Wasser werden häufig Melisse, Minze, Ingwer und verschiedene Obst und Gemüsesorten verwendet. 


Bewerten sie diesen Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung, von: 5,00 von 5)

Loading...



Kommentare


Das Könnte sie auch noch interessieren: