Pastinaken

Pastinaken (Pastinaca sativa), Wiesen-Pastinak oder auch Zottiger-Pastinak genannt, ist ein heimisches Wurzelgemüse, welches häufig mit der Petersilienwurzel verwechselt wird. Pastinaken sind lange Zeit in Vergessenheit geraten, erleben aber wegen der Grünen Revolution wieder einen Boom. In der Küche kann man Pastinaken zu den unterschiedlichsten Gerichten wie Salat, Püree und Suppe verarbeiten. Die Pastinake hat einen leicht nussigen, aromatischen Geschmack der leicht süß ist.

Pastinaken


5 Tipps für die richtige Zubereitung


1. Schälen 

Die Schale von Pastinaken ist nicht besonders dick, du benötigst zum Schälen also nicht unbedingt ein Messer. Am besten lässt sich die Pastinake mit einem Sparschäler bearbeiten. So entsteht auch am wenigsten Abfall. Bevor du beginnst, solltest du den Strunk und die vordere Spitze abtrennen. Junge Pastinaken musst du nicht unbedingt schälen. 

2. Kochen 

Wenn du die Pastinaken kochen willst, dann erhitze einfach 2 l Wasser das du vorher gesalzen hast, und gib das Wurzelgemüse hinzu. Die Garzeit für Pastinaken beträgt in der Regel 15-20 min. Nach Ende der Garzeit solltest du die Pastinaken mit etwas kaltem Wasser abkühlen damit sich der Gar Prozess nicht fortsetzt. 

3. Einfrieren 

Wenn du Pastinaken einfrieren willst, so solltest du das Gemüse vorher gründlich reinigen und schälen. Bevor du das Wurzelgemüse in den Froster gibst, solltest du die Pastinaken noch für 1-2 Minuten in gesalzenem Wasser blanchieren. Dies verhindert, dass die Pastinake später bitter schmeckt. 

4. Pastinaken roh essen 

Pastinaken können ruhig roh gegessen werden. Beachte jedoch, dass sich die Pastinaken leicht grau verfärben können, wenn du sie in geschnittenem Zustand länger an der Luft liegen lasst. Du kannst dies verhindern indem du die Wurzeln mit etwas Zitronensaft einreibst. Rohe Pastinaken eignen sich ganz hervorragend für die Zubereitung als Carpaccio oder als schmackhafte Ergänzung in Salaten. 

5. Lagern  

Frische Pastinaken lassen sich problemlos mehrere Monate lang lagern. Achte bei der Lagerung darauf, dass du das Gemüse an einem dunklen und kühlen Ort aufbewahrst. Auch sollte deine Lagerungsstätte nicht zu trocken sein, damit der Pastinak nicht frühzeitig austrocknet. Vermeide ebenfalls Staunässe, dadurch droht das Wurzelgemüse zu faulen. 



SO GESUND SIND PASTINAKEN 

Pastinaken gelten nicht umsonst als energiebringendes Essen. Besonders in den kalten Wintermonaten versorgt uns die nährstoffreiche Knolle mit allen notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen. Pastinaken haben gegenüber anderen Knollen den Vorteil, dass sie sehr arm an Nitrat ist, und deshalb auch für Babynahrung benutzt werden kann. 


WAS DU ÜBER PASTINAKEN WISSEN SOLLTEST… 


Wann haben Pastinaken Saison? 

Pastinaken werden traditionell im Herbst geerntet. Die Ernte Saison beginnt meistens Ende September. Das Wurzelgemüse ist eine jener wenigen Gemüsesorten die ihren Geschmack über die Winter Saison leicht ändert. Pastinaken werden bei Einwirkung von Frost wesentlich süßer im Geschmack. Viele Kenner behaupten, dass der Geschmack der Pastinake erst über den Winter reifen muss um sein volles Aroma zu entfalten. 

 

Pastinaken oder Petersilienwurzel?

Pastinaken werden sehr häufig mit der klassischen Petersilienwurzel verwechselt, da sie sich sehr ähnlich sehen. Zu erkennen ist der Unterschied zwischen Pastinaken und Petersilienwurzel vor allem am Geschmack. Während der Pastinak eher nussig, süßlich und leicht erdig schmeckt, riecht und schmeckt die Petersilienwurzel intensiv nach Petersilie. 


Bewerten sie diesen Artikel

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung, von: 5,00 von 5)

Loading...



Bewertungen


Das könnte dich auch noch interessieren

Pastinakensuppe mit Kokosmilch und Apfel
PASTINAKENSUPPE MIT KOKOSMILCH UND APFELEiner herkömmlichen Pastinakensuppe lässt sich ganz leicht ein exotischer Touch verleihen, die Lösung heißt Kokosmilch! Wenn[...]
Pastinakensuppe mit Kartoffeln
PASTINAKENSUPPE MIT KARTOFFELNPastinaken ergänzen sich mit Kartoffeln ganz wunderbar. Hier habe ich dir mein Lieblingsrezept zusammengestellt. Wenn du es lieber[...]
Pastinakensuppe
PASTINAKENSUPPEAus Pastinaken lassen sich herzhafte Creme Suppen zaubern, die man noch mit einer ganzen Reihe weiterer Zutaten wie Ingwer oder[...]
Pastinaken Salat roh mit Apfel und Rotkraut
PASTINAKEN SALAT ROH MIT APFEL UND ROTKRAUTDu kannst Pastinaken ruhigen Gewissens auch roh als Salat zubereiten. Das Gemüse bleibt so[...]