Polnische Rote Beete Suppe veganer Art

Polnische rote Beete Suppe, oder auch Barszcz, wird traditionell mit Rindfleisch zubereitet, aber ich habe  eine vegane Variante einfallen lassen. In der traditionellen Variante wird vergorener Rote Beete Saft verwendet, da der Geschmack allerdings sehr gewöhnungsbedürftig ist, habe ich diesen durch frischen Saft ersetzt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Rote Beete
  • 200 g Tofu
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Roter Beete Saft
  • 200 g Suppengrün (Petersilienwurzel, Lauch und Sellerie)
  • 2 l Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Apfelessig

Zubereitung:

  1. Brate den Tofu in einer Pfanner scharf an. Du kannst auch einige Chilischoten ins Öl geben wenn du es lieber ein wenig pikant hast.
  2. Schäle Karotten, Rote Beete, Zwiebel und Knoblauch. Die Rote Beete wird in große Stücke geschnitten und auf die Seite gestellt. Die Zwiebel wird geachtelt und der Knoblauch halbiert. Danach schneidest du die Karotte in dicke Stücke. Bei einer polnischen Rote Beete Suppe sollen die Stücke eher groß sein.
  3. Brate die Zwiebel zusammen mit etwas Thymian, den Lorbeerblättern und den Karottenstücken bis sie goldbraun sind. Anschließend kannst du das geschnittene Suppengrün hinzugeben,
  4. Danach gibst du die 2 l Wasser hinzu und lässt die Brühe für mindestens 50 min kochen. Je länger die Brühe kocht, desto intensiver wird sie im Geschmack.
  5. Sieb das Gemüse anschließend ab, und gib die klare Suppe zurück in den Topf. Im Normalfall wird das Gemüse an diesem Punkt weggeschmissen, ich bevorzuge jedoch es mitzuessen.
  6. Koch die klare Brühe nochmal auf und gib die Rote Beete Stücke hinzu. Lass das ganze noch für 10-15 min. kochen. Achte aber darauf dass die Stücke nicht zu weich werden.
  7. Nun wird nochmal mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und der gegrillte Tofu hinzugegeben.